AGB's - Berberlin

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlineshops www.berberlin.com

 

Abschnitt 1 - Verkäufer, Aufnahme unter Hinweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Anbieter und Vertragspartner für die im Onlineshop www.berberlin.com präsentierten Waren ist: Julia Schauenburg-Kacem u. Walid Kacem GbR, Dieffenbachstraße 74, 10967 Berlin, Deutschland, E-Mail: contact@berberlin.com (nachfolgend kurz „Anbieter“ genannt).

(2) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil einer etwaigen vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem jeweiligen Kunden. Der Verkäufer widerspricht hiermit allen Geschäftsbedingungen, die der Kunde möglicherweise erstellt hat und die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen.

 

Abschnitt 2 - Angebotene Ware und Vertragsschluss 

(1) The Vendor is offering the articles presented in the onlineshop for sale. The colours of the articles shown on the website may vary slightly depending on the internet browser and monitor settings used by customers; these variations are technically unavoidable.

(2) Die Auswahl der Ware, der Vertragsschluss und die Durchführung des Vertrages erfolgen in englischer Sprache.

(3) Der Verkäufer liefert die Ware an Bestimmungsorte weltweit.

(4) Kunden wählen die gewünschte Ware aus, indem sie sie in ihren "Warenkorb" legen, indem sie auf die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" klicken und ihre Einkäufe fortsetzen oder indem sie die Auswahl der Ware abschließen, indem sie auf die Schaltfläche "Weiter" klicken.CHECK OUT".

(5) Within the Cart the customer alternatively can use the button “Checkout with PayPal”. Thereby the customer will be forwarded to the website of the payment service of the PayPal S.a.r.l. Where he can log into his account. After being logged in the customer will be redirected to the website of the vendor, who will automatically use the customer's name and address from the customer's PayPal account for the order.

(6) Mit einem Klick auf den Button wird die Bestellung endgültig an den Verkäufer übergeben "Bestellung abschließen". Bis zur Übermittlung der Bestellung an den Verkäufer haben Kunden die Möglichkeit, die bei der Bestellung eingegebenen Daten jederzeit zu überprüfen, zu ändern oder die Bestellung vollständig einzustellen.

(7) Der Verkäufer gibt ein verbindliches Verkaufsangebot für die in seinem Shop präsentierte Ware ab, indem er die Bestellung über den Button übermittelt "Bestellung abschließen" Der Kunde nimmt das Verkaufsangebot an. Der Verkäufer bestätigt den Vertragsabschluss per E-Mail (Vertragsbestätigung). 

(8) The content of the contracts concluded is stored by the Vendor and is sent to the customer with the contract confirmation. After this there will not be any more storage of the content of the contract. The customer is advised to store the e-mails of the vendor containing the offer and the contract confirmation for his own documentation and/or print a copy ot them.

(9) Der Verkäufer wird den Kunden per E-Mail über alle Hindernisse informieren, die die Lieferung verhindern, oder über sonstige Umstände, die die Vertragserfüllung beeinträchtigen könnten.  

 

Abschnitt 3 - Preise und Zahlung

(1) Alle Produktpreise sind Endpreise zuzüglich Versandkosten. Alle Preise enthalten die Umsatzsteuer in Höhe von 19%.

(2) Die Versandkosten und Versandarten sind in der jeweiligen Produktbeschreibung aufgeführt.

(3) Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union muss der Kunde nach Erhalt der Sendung möglicherweise Zoll- oder Erwerbssteuern für eingeführte Waren an die Zollbehörden zahlen. Diese Zölle fallen zusätzlich zum Kaufpreis und den Versandkosten an; Der Verkäufer hat keine Möglichkeit, sie zu beeinflussen.

(4) Bei der Auswahl des Kunden liefert der Verkäufer die Ware gegen Vorauskasse (per Überweisung oder PayPal) unter folgenden Bedingungen:

(A) Wenn der Kunde die Vorauszahlung per „Banktransfer“ als Zahlungsmethode ausgewählt hat, werden die Bankkontodaten des Verkäufers in der Vertragsbestätigung angegeben. Für Banküberweisungen aus dem Ausland werden ausschließlich auf Euro lautende SEPA-Überweisungen akzeptiert. Jede Überweisung muss für den Verkäufer kostenlos sein.

(B) Bei PayPal-Zahlungen wird der Kunde auf die Website des PayPal-Anbieters weitergeleitet, von wo aus die Zahlung durch Eingabe der PayPal-Daten des Kunden erfolgen kann.

(5) For payments using a gift voucher code, the customer may enter a voucher code when placing the order. The voucher value will be credited to the vendor, and in this way the invoice amount will have been paid for. If a voucher value is higher than the invoice amount, the customer will receive a new voucher in the amount of the excess amount to the address specified in the order by e-mail. The credit of the voucher will neither be paid out in cash nor will it bear interest. A voucher is transferable.  The customer can only use one gift voucher per purchase. A subsequent offsetting is not possible. Further conditions are defined on the voucher.

(6) Soweit im Abschnitt „Zahlung & Versand“ der Produktbeschreibung zusätzliche Zahlungsmethoden aufgeführt sind (z. B. Kreditkarte, Sofortüberweisung, iDEAL, EPS), werden diese Zahlungen vom Zahlungsdienstleister Mangopay (Wirecard UK & Ireland Ltd., 1st) abgewickelt Etage Ulysses House, Foley Street Dublin 1, Irland). 

(7) Für Bestellungen, die einer Vorauszahlung unterliegen, gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Vertragsbestätigung. Für die Dauer des Zahlungszeitraums behält sich der Verkäufer die so bestellte Ware für den Kunden vor. Es ist Sache des Kunden, die Zahlung so rechtzeitig zu leisten, dass der Verkäufer sie innerhalb der Zahlungsfrist erhält. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware an Dritte zu verkaufen, falls die Zahlung nicht bis zum Ende des Zahlungszeitraums eingeht. Jede Zahlung, die der Kunde nach Rücktritt vom Vertrag erhält, wird dem Kunden erstattet.

 

Abschnitt 4 - Versand, Lieferfristen

(1) Der Verkäufer liefert die Ware innerhalb der in der Artikelbeschreibung angegebenen Zeit nach Zahlungseingang.

(2) Für den Versand innerhalb Deutschlands wird eine Lieferzeit von 2-3 Werktagen berechnet. Unsere Versandtage sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

(3) Bei Lieferungen an Zielorte in Europa kommt zur jeweiligen Inlandslieferzeit je nach Zielort eine Frist von 3-5 Werktagen hinzu.

Für die Lieferung an Bestimmungsorte wird eine Frist von 5-7 Werktagen berechnet außerhalb Europas. 

Details zu den Ländern finden Sie bei der Zahlung für den Versand an der Kasse. 

(4) Wenn die Bestellung des Kunden mehr als ein Produkt enthält, werden alle Produkte in einer einzigen Sendung geliefert. Für diese Sendung gilt die längste angegebene Lieferzeit für eines der enthaltenen Produkte. Wünscht der Kunde, dass ein Produkt in kürzerer Zeit separat geliefert wird, kann er dieses Produkt separat bestellen.

(5) Kann eine Lieferung nicht erfolgen, weil der Kunde eine falsche oder unvollständige Lieferadresse angegeben hat, wird ein erneuter Versuch der Lieferung der Ware nur dann unternommen, wenn der Kunde die Kosten für die Rücksendung der Ware übernimmt. Die Rücksendekosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. 

 

Abschnitt 5 - Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Ein Kunde, der als Verbraucher einkauft, hat ein Widerrufsrecht nach den gesetzlichen Voraussetzungen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der hauptsächlich außerhalb ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit liegt.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und nach individueller Wahl und Spezifikation des Verbrauchers angefertigt werden, oder von Waren, die offensichtlich auf die persönlichen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind.

(3) Der Verkäufer gewährt einem Verbraucher mit ständigem Wohnsitz außerhalb Deutschlands eine Widerrufsfrist von 14 Tagen, auch in den Fällen, in denen die für den Verbraucher geltenden nationalen Rechtsvorschriften eine kürzere Frist vorsehen. 

(4) Für das Ausland trägt der Käufer die Rücksendekosten.

(5) Der Verkäufer gestattet jedem Verbraucher, der seinen ständigen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat, eine informelle Widerrufserklärung zu übermitteln, auch in den Fällen, in denen die für den Verbraucher geltenden nationalen Rechtsvorschriften strengere Formvorschriften vorsehen.

(6) Die Voraussetzungen und rechtlichen Konsequenzen der deutschen Bestimmungen zum Widerrufsrecht der Verbraucher gelten für Verbraucher mit ständigem Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union auch in den Fällen, in denen das örtliche Recht kein Widerrufsrecht vorsieht. 

 

Abschnitt 6 - Gewährleistung, Mängelhaftung

Alle Gewährleistungsansprüche (Mängelhaftung) des Kunden richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Abschnitt 7 - Datenschutzerklärung

(1) Der Verkäufer erhebt und verarbeitet die vom Kunden im Rahmen seines Einkaufs eingegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und der Erfüllung derselben. Die erhobenen Daten bestehen aus dem Namen, der Adresse, der E-Mail-Adresse und den von Ihnen angegebenen Unternehmensinformationen des Kunden. Wenn der Kunde bei der Bestellung zusätzliche Informationen angegeben hat (z. B. eine andere Lieferadresse oder eine Telefonnummer), werden diese auch an den Verkäufer weitergeleitet.

(2) Der Verkäufer verarbeitet die in Absatz 1 genannten Daten für die Vertragserfüllung, den Versand der Ware, die Rechnungsstellung und die Erfassung von Zahlungen. Zu Versandzwecken kann der Verkäufer die in Absatz 1 genannten Kundendaten an das beauftragte Versandunternehmen übermitteln.

(3) Die Daten werden vom Verkäufer so lange gespeichert, bis alle Ansprüche aus der Bestellung vollständig erfüllt sind und die geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

(4) Der Kunde kann vom Verkäufer jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus kann der Kunde jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen.

(5) Verantwortlicher für den Datenschutz ist der in Abschnitt 1, Absatz 1 genannte Anbieter.

(6) Soweit ein Kunde die Dienste von PayPal oder Wirecard zur Zahlung nutzt, gelten für den Zahlungsvorgang die von jedem Zahlungsdienst festgelegten Datenschutzbestimmungen. In diesem Zusammenhang handelt der gewählte Zahlungsdienstleister als Erfüllungsgehilfe des Kunden und nicht als Angestellter des Verkäufers.

 

Abschnitt 8 - Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (UNCISG). Deutsches Recht gilt jedoch nicht für Geschäfte mit Verbrauchern mit ständigem Wohnsitz im Ausland, soweit das für diese Verbraucher geltende nationale Recht Bestimmungen enthält, die nicht zum Nachteil der Verbraucher vertraglich vereinbart werden können.

(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so verpflichten sich die Parteien des Kaufvertrages, die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte am Sitz des Verkäufers in Berlin (Deutschland) zu übertragen. und dass der Sitz des Verkäufers auch Erfüllungsort für seine vertraglichen Verpflichtungen sein sollte.

(3) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als ungültig oder nicht umsetzbar erweisen, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.